Laut einem Eintrag in der Deutschen Synchronkartei ist eine Synchronisation zu Little Witch Academia in Arbeit. Es wurde bereits Nina Witt als erste Sprechrolle für Barbara eingetragen.

Dies legt nahe, dass der Anime aus dem Hause TRIGGER, welcher bereits auf Netflix läuft, demnächst dort auch in deutscher Vertonung zu sehen ist. Verantwortlich hierfür ist das Studio Hamburg Synchron GmbH. Um die Dialoge kümmert sich Douglas Welbat.

Bereits Ende 2015 hat Netflix die ersten beiden Filme zum Franchise lizenziert und bietet diese derzeit im japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln an.

Die Geschichte wird wie folgt beschrieben:

Akkos ungewöhnliche Einfälle kommen in der Zauberakademie nicht gut an. Doch als ein Drachen freigesetzt wird, ist sie möglicherweise die einzige Hexe, die helfen kann.
(Little Witch Academia)
Akko und die anderen Schülerinnen der Luna Nova Academy sollen die alljährliche Hexenjagdparade leiten. Akko möchte das Ereignis jedoch positiver gestalten.
(Little Witch Academia: The Enchanted Parade)