Auf dem Dengeki Bunko Herbstfestival 2017 in Tokyo wurden heute zwei neue Projekte zu Sword Art Online angekündigt, deren Produktion nun grünes Licht erhielt. Peppermint anime zeigte hierzu zwei Trailer zeitgleich zum Event in Japan.

Sword Art Online Alternative Gun Gale Online ist ein Spin-off des Franchises, welches auf auf einer Novel von Keiichi Sigsawa basiert. Es handelt von der 1,83 Meter großen Studentin Karen Kohiruimaki, die Komplexe aufgrund ihrer Größe hat und sich deshalb in das VMMORPG Gun Gale Online flüchtet, um dort ein süßes pink gekleidetes kleines Mädchen zu spielen.
Die Novel wird als TV-Anime adaptiert. Hierbei sprechen u.a. Tomori Kusunoki als Llenn und Youko Hikasa als Pitohui mit.

Sword Art Online - Alicization wird ebenfalls als TV-Anime umgesetzt. Dabei handelt es sich um den nächsten Ark der erfolgreichen Light Novel von Reki Kawahara, welcher zugleich die dritte Animeserie nach dem erst kürzlich erschienenen Film Sword Art Online - Ordinal Scale bildet. Bereits am Ende des Films wurde eine Fortsetzung des Franchises angekündigt.
Neben Yoshitsugu Matsuoka als Kirito und Haruka Tomatsu als Asuna werden außerdem Ai Kayano als Alice und Nobunaga Shimazaki als Eugeo mitsprechen.

Genaue Starttermine der beiden Serien sind noch nicht bekannt.
Eine Lizenzierung dieser in Deutschland durch peppermint anime scheint jedoch sehr wahrscheinlich.