SO FUNKTIONIERT AOD



Die 1. Episode gibt es gratis!


Nutzer, die sich bei AoD registriert und eingeloggt haben, können die 1. Episode jeder Serie gratis anschauen. So kannst du dir einen ersten Eindruck von der Serie verschaffen und testen, welche Bildqualität mit deinem Internetanschluss möglich ist. Vgl. dazu die Erläuterungen zu den technischen Voraussetzungen und zu "SD" und "HD".

 

Welche Produkte kann man auf AoD erwerben?


Anime on Demand (AoD) ist ein Onlineshop, der Animes verschiedener deutscher Publisher als Video-on-Demand-Service anbietet.

Die Videos werden als „Streams“ zur Verfügung gestellt. Streams funktionieren ähnlich wie Fernsehen. Die Videodateien werden über das Internet an das Endgerät des Nutzers übertragen und dort abgespielt, ohne dass die Dateien dauerhaft auf dem Endgerät gespeichert werden.

Folgende Nutzungsrechte (Lizenzen) kannst du auf AoD erwerben:

  • Kauf- und Leih-Lizenzen für einzelne Episoden und Filme
  • Abo-Lizenz für alle Episoden und Filmen
  • Serien-Lizenzen für alle Episoden einer Serie im Voraus.

Mit einer Kauf-Lizenz kannst du das Video so lange und so oft abspielen, wie du willst. *

Mit einer Leih-Lizenz kannst du das Video 48 Stunden lang beliebig oft anschauen. Die Leihdauer beginnt ab dem Zeitpunkt, zu dem das Video zum ersten Mal gestartet wird. Nach dem ersten Aufruf wird unter dem Bild des Animes die noch verbliebene Laufzeit (Restzeit) angezeigt.

Mit der Abo-Lizenz kannst du alle Videos so oft anschauen, wie du möchtest (s.u.).

Mit einer Serien-Lizenz erwirbst du die Kauf- oder Leih-Lizenzen aller Episoden einer neu veröffentlichten Serie im Voraus (s.u.).
 

*) Das Recht (= Verwertungslizenz), die Abspielrechte für Animes gegen Entgelt an Nutzer zu überlassen, bekommt AoD immer nur für eine befristete Zeit  von den japanischen Rechteinhabern des betreffenden Animes. Nach Ablauf dieser Verwertungslizenz darf AoD den betreffenden Titel nicht mehr anbieten. Der Titel verschwindet dann aus dem AoD-Programm. Bis dahin erworbene Kauf-Lizenzen bleiben aber auch nach Ablauf der Verwertungslizenz gültig. Die betreffenden Videos bleiben für den Nutzer auf der Page „Meine Animes“ sicht- und abspielbar.  Da das Abspielen der  Videostreams eine Online-Verbindung zum AoD-Server erfordert, funktionieren Kauf-Lizenzen jedoch nur so lange, wie die AV Visionen GmbH die VoD-Plattform AoD betreibt. 

 

Warum kann man die Animes auf AoD nur in bestimmten Ländern sehen?


Voraussetzung dafür, um Animes als VoD-Streams anbieten zu können, sind vertraglich fixierte Verwertungsrechte von den japanischen Firmen, die die Urheberrechte für die jeweiligen Titel besitzen. Diese Verwertungsrechte sind immer regional festgelegt. Für die auf AoD angebotenen Animes besitzen wir nur für Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein Verwertungsrechte. Deshalb wurde auf AoD eine sogenannte „Geo-Restriktion“ eingebaut, die dafür sorgt, dass nur Nutzer, deren Internetanschluss sich in den genannten Ländern befindet, Anime-Lizenzen erwerben und nutzen können.

 

Welche technischen Voraussetzungen brauche ich für AoD?


Endgeräte

AoD läuft auf PCs und Notebooks (Windows, Linux, Mac), Tablets und Smartphones (iOS und Android), Spielekonsolen (PlayStation 4, Xbox One, Wii U) und Chromecast. Apps befinden sich derzeit noch in Entwicklung, daher muss AoD auf den jeweiligen Geräten im Browser aufgerufen werden.

Bitte beachte, dass aktuell noch nicht alle Animes auf allen Geräten verfügbar sind. Auf PCs sollte grundsätzlich jeder Titel laufen, für alle anderen Geräte solltest du dich an unserer regelmäßig aktualisierten HTML5-Kompatibilitätsliste orientieren (linke Spalte). Wir sind bestrebt, alle Titel bis Herbst 2016 geräteübergreifend zur Verfügung zu stellen.

Browser

AoD läuft auf Chrome, Internet Explorer, Edge, Firefox und Safari. Wir empfehlen dir, den Browser immer auf die neueste Version zu aktualisieren.

Für Titel, die noch nicht auf HTML5 umgestelIt sind, muss im Browser der Flash-Player installiert sein. Bei Google Chrome ist dieser integriert, bei anderen Browsern muss man den Player von Adobe installieren: http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Internetanschluss

Die Videos, die du auf deinem Endgerät abspielst, basieren auf Dateien, die als Datenstrom (Stream) vom AoD-Server über das Internet an dein Endgerät übermittelt werden. Um Animes von AoD unterbrechungs- und ruckelfrei abzuspielen, muss deine Internetverbindung eine ausreichend große Datenübertragungsrate (Bandbreite) haben. Die benötigte Bandbreite hängt von der Auflösung ab, in der du die Videos streamen möchtest. Achte darauf, im mobilen Netz mit limitiertem Datenvolumen maximal mit 480p zu streamen, um dein Datenvolumen nicht zu schnell aufzubrauchen. In der nachfolgenden Tabelle erfährst du, welche Bandbreite du für welche Auflösung benötigst und wie viel Datenvolumen du ungefähr pro Episode verbrauchst:

Auflösung Benötigte Bandbreite Ungefähres Datenvolumen
360p 0,7 Mbit/s 140 MB
480p 1 Mbit/s 170 MB
576p 2 Mbit/s 310 MB
720p 4 Mbit/s 480 MB
1080p 6 Mbit/s 800 MB
1080p+ 13 Mbit/s 1600 MB

Die Qualitätsstufe "Auto" erkennt automatisch deine verfügbare Bandbreite und passt die Auflösung dieser an.

Den Downloadspeed deiner Internetverbindung kannst du mit einem sogenannten „Speedtest“ ermitteln. Z.B. mit diesen:

http://www.speedtest.net/     http://speedtest.connect.de/

Die Werte, die diese Tools anzeigen, sind ungenau, geben aber eine ausreichende Orientierung über die Leistungsfähigkeit deiner aktuellen Internetverbindung. Welche Videoqualität mit deiner Internetverbindung möglich ist - HD, SD oder schlimmstensfalls nicht mal SD - kannst du einfach mit einer Gratis-Episode testen.

 

Wie erwerbe und starte ich ein Anime-Video?


So geht’s: EINLOGGEN > AUSWÄHLEN >  BEZAHLEN > VIDEO starten.

1. Die gewünschte/n Anime-Lizenz/en auswählen und in den Warenkorb legen – entweder für jede Episode einzeln per Klick auf den Button LEIHEN oder KAUFEN, mehrere Episoden einer Serie auf der Page SAMMELBESTELLUNG oder auf der Page SERIENLIZENZ alle Episoden einer Serie im Voraus.

2. Den Inhalt des WARENKORBES durch Klick auf den Button "WARENKORB" (oben rechts auf der Seite) anzeigen.

3. Die bevorzugte Zahlungsart auswählen und mit Klick auf den Button „BEZAHLEN“ ausführen.

4. Es öffnet sich ein Fenster der gewählten Zahlungsart, in welchem du die Zahlung mit deinen Login-Daten bei dem betreffenden Zahlungsanbieter abwickelst.

5. Nach Abschluss der Zahlung erhältst du eine Meldung. Diese Meldung enthält zwei Links. Ein Link führt zur Page MEINE ANIMES, diesen Link nimmst du, wenn du Lizenzen erworben hast. Der andere Link führt zur Page MEINE BONUSPUNKTE, den nimmst du, wenn du einen Gutschein für Bonuspunkte gekauft hast. Alle deine Käufe, die du mit Geldzahlungen getätigt hast (also nicht mit Bonuspunkten), werden auf der Page MEINE BESTELLUNGEN (oben rechts im Benutzerkonto) aufgelistet.

 

Welche Animes finde ich unter „Meine Animes“?


Unter „Meine Animes“ werden alle Animes angezeigt, für die du mindestens eine aktuell gültige Lizenz besitzt, die du käuflich erworben hast. Das können Animes sein, für die du Einzellizenzen (Leih- oder Kauf-Lizenz) erworben hast oder Animes, die sich im Abo-Pool deiner Abo-Lizenz befinden.  

Bei Serien werden nicht nur die lizenzierten Episoden angezeigt, sondern immer die ganze Serie. Die Episoden, für die du nutzungsberechtigt bist, erkennst du an den orangefarbenen Buttons zur Sprachauswahl. Animes, für die du nur eine Leih-Lizenz besitzt, verschwinden nach Ablauf der 48-stündigen Nutzungsdauer wieder von der Seite „Meine Animes“. Es kann vorkommen, dass du für einzelne Animes gleichzeitig mehrere Nutzungsrechte besitzt, z.B. wenn du schon Einzellizenzen für bestimmte Animes hast und danach eine Abo-Lizenz erwirbst, in der die betreffenden Animes enthalten sind. Diese Mehrfachlizenzierung ist für dich nicht sichtbar und irrelevant.

 

Was bedeuten die Kürzel "SD" und "HD" auf den Startbuttons?


Diese Buttons findest du nur noch bei Titeln, die wir noch nicht auf HTML5 umgestellt haben. Alle anderen Titel besitzen Buttons zur Sprachwahl, mit denen du einen Anime starten kannst. Die Auflösung kannst du in diesem Fall direkt im Player auswählen.

Mit den orangefarbenen Buttons kann man die Videos starten. Bei den meisten neuen Animes gibt es zwei Buttons: „SD starten“ und „HD starten“. Bei älteren Animes gibt es nur den Button „SD starten“.

SD und HD sind Kurzbezeichnungen der Bild-Qualität von Videos. SD = Standard Definition, HD = High Definition. Der Unterschied zwischen SD und HD ist die „Auflösung“ der Videobilder – das ist die Anzahl der Bildpunkte (Pixel) aus denen das Bild zusammengesetzt ist. HD-Videos haben eine höhere Auflösung, sie bestehen aus sehr viel mehr Pixeln und sind deshalb detaillierter (schärfer). Deutlich sichtbar ist das, wenn man die Videos auf einem großen Screen anschaut.

Die Auflösung der Videos bestimmt auch die Größe (Datenmenge) der Dateien, in denen der Videoinhalt kodiert ist und als Stream übertragen wird. Dateien von HD-Videos sind erheblich größer als die von SD-Videos. Das unterbrechungsfreie und flüssige Abspielen von HD-Videos erfordert deshalb eine Internetverbindung mit einer höheren Datenübertragungsrate (Bandbreite).

 

Was bedeutet das Kürzel "OmU"?


Allgemein bedeutet die Abkürzung "OmU", dass es sich um einen Film in der jeweiligen Originalsprache mit Untertiteteln in einer anderen Sprache handelt. Auf AoD bedeutet das Kürzel "OmU", dass der Anime in japanischer Sprache mit deutschen Untertiteln ist.

 

Was ist eine Serien-Lizenz?


Neue Anime-Serien werden auf AoD in der Regel Schritt für Schritt veröffentlicht.
TV-frische Titel aus Japan werden als sogenannte „Simulcasts“ (s.u.) veröffentlicht, synchronisierte Titel zeitgleich bzw. zeitnah mit ihrer Veröffentlichung auf DVD oder Blu-ray. Für Nutzer, die sich schon alle Episoden einer Serie sichern wollen, bevor sie auf AoD veröffentlicht wurden, bieten wir das Produkt „Serien-Lizenz“ an (engl. Season Pass, gebräuchlich ist auch der Begriff "Staffel-Pass"). Mit der Serien-Lizenz stehen dir die Episoden immer sofort nach ihrer Veröffentlichung auf AoD zur Verfügung. Der Preis der Serien-Lizenz ist deutlich günstiger als der Gesamtpreis, nachdem alle Episoden auf AoD veröffentlicht wurden. Aus diesem Grund werden Serien-Lizenzen nur so lange angeboten, bis etwa ¾ der Episoden der betreffenden Serie veröffentlicht wurden.

 

Was ist ein Simulcast?


Der Begriff Simulcast setzt sich aus den englischen Wörtern „simultaneous“ (zeitgleich) und „broadcast“ (ausstrahlen / senden) zusammen.
Neue Anime-Serien werden zuerst im japanischen Fernsehen veröffentlicht. Pro Serie erscheint jede Woche eine neue Episode. Wird die Episode zeitgleich bzw. zeitnah in einem anderen Land in japanischer Sprache mit Untertiteln in einer anderen Sprache veröffentlicht, spricht man von einem „Simulcast“.

Simulcasts auf AoD sind in japanischer Originalsprache mit deutschen Untertiteln (OmU). Jeder Simulcast auf AoD ist eine OmU-Fassung, aber nicht alle Animes, die auf AoD als OmU-Fassungen angeboten werden, sind Simulcasts. Zum einen deshalb, weil bei uns nur Animes als Simulcast gezählt werden, solange sie zeitgleich mit der Veröffentlichung in Japan veröffentlicht werden. Zum anderen gibt es auf AoD auch OmU-Titel, die nicht als Simulcast veröffentlicht wurden.  
 

 

Die Videos von AoD laufen bei mir nur mit Unterbrechungen.
Was ist die Ursache? Was kann ich tun, um das Problem abzustellen?


Die Videos, die du auf deinem Endgerät abspielst, basieren auf Dateien, die als Datenstrom (Stream) vom AoD-Server über das Internet an dein Endgerät übermittelt werden.

Wenn Videos sehr lange brauchen, um zu starten, und zwischendurch immer wieder unterbrechen, um Daten nachzuladen (puffern), kommen die Videodaten nicht ausreichend schnell auf deinem Endgerät an, um das Video unterbrechungsfrei und flüssig darzustellen.

Die Ursache kann auf beiden Seiten der Übertragung liegen – beim Sender oder beim Empfänger. Sender ist der AoD-Server, er schickt die Videodaten auf Anfrage des Nutzers an dessen Endgerät.

In der Regel liegt das Problem auf der Seite des Empfängers – das sind deine aktuelle Internetverbindung und die Hard- und Software deines Endgerätes. Entscheidender Schwachpunkt ist meist, dass die Datenübertragungsrate (Bandbreite) deiner Internetverbindung zu gering ist, um die großen Videodateien schnell genug an dein Endgerät zu übertragen. Vgl. dazu die Infos unter dem Punkt "Technische Voraussetzungen".

Die Bandbreite deines Internetanschlusses wird von vielen Faktoren bestimmt und beeinflusst. Als Erstes durch den Vertrag mit deinem Internetprovider. Darin ist die Größe der Datenübertragungsrate (Bandbreite) festgelegt, die dir der Provider für die monatliche Gebühr zusichert. Die heute am weitesten gebräuchlichen und verbreiteten DSL-Anschlüsse haben 6, 16, 32 oder 50 Mbit/s. Von der vertraglich fixierten Bandbreite ist in der Praxis aber manchmal nur die Hälfte verfügbar. D.h. mit einem 16 Mbit DSL-Anschluss kannst du mitunter nur Daten mit rd. 8 Mbit/s downloaden oder streamen.

Diese Datenrate kann und wird sich noch erheblich verringern, wenn der Internetzugang deines Endgerätes nicht über ein LAN-Kabel, sondern kabellos über ein WLAN-Netz erfolgt. Lange Entfernungen zum Router, bauliche Hindernisse zwischen Router und Endgerät, mehrere gleichzeitige Nutzer im WLAN-Netz und weitere WLAN-Netze in der unmittelbaren Umgebung reduzieren die Übertragungsleistung in WLANs. Diesen Wert kannst du erhöhen, indem du dein Endgerät möglichst in der Nähe des Routers nutzt, und noch mehr, wenn du dein Endgerät mit einem LAN-Kabel verbindest.

Eine weitere Bremse können Routing-Probleme deines Providers sein, während die Daten auf dem Weg zu dir mehrere Netzwerk-Knotenpunkte in ganz Deutschland passieren, die von deinem Provider oder dessen Partnern betrieben werden und die unter Umständen überlastet sind. In diesem Fall hilft es meistens, in deinem Benutzerkonto den Server-Standort festzulegen.

 

Wie kann ich bezahlen?


Für die Abwicklung von Zahlungen über das Internet (Online-Zahlungen) gibt es zahlreiche Verfahren und Dienstleister. AoD bietet Zahlungsarten an, die derzeit im deutschsprachigen Raum sehr weit verbreitet sind. Alle angebotenen Zahlungsarten garantieren einen hohen Sicherheitsstandard! Du kannst die Zahlungsart wählen, die deinen Erfahrungen und Bedingungen am besten entspricht.

Hier die Zahlungsarten im Überblick:

Zahlungsart Abrechnungsweise Voraussetzungen
PayPal Girokonto
Kreditkarte
PayPal-Guthaben
Verifizierter Account bei Paypal
Kreditkarte Kreditkarten:
VisaCard / MasterCard
Besitz einer Kreditkarte
Paysafecard Prepaid-Karte Erwerb der Prepaid-Karte in einem Geschäft (Zeitungsladen, Gemüseladen, o. ä.)
eBank2Pay Girokonto Berechtigung für Online-Banking
(PIN- und TAN-Zahlen)


Neben diesen "echten" Zahlungsarten kannst du auch mit BONUSPUNKTEN bezahlen (s.u.).

 

Warum sind die Gebühren der Zahlungs-Services unterschiedlich?


Kunden, Händler und die beteiligten Geldinstitute haben bei der Bezahlung von Waren und Dienstleistungen über das Internet höchste Ansprüche bezüglich Sicherheit und Zuverlässigkeit. Dieser anspruchsvolle Onlinezahlungs-Service ist technisch und logistisch aufwendig und hat deshalb seinen Preis. Unternehmen, die solche Online-Zahlungen anbieten und abwickeln, können für ihren Service den Preis vom Kunden verlangen, den sie für angemessen halten.

Auf der Page WARENKORB werden die Gebühren der zur Auswahl stehenden Zahlungsarten angezeigt. Du kannst somit selbst entscheiden, welcher Preis dir eine sichere Zahlung Wert ist.

 

Bonuspunkte - Wie funktionieren sie?


Ein Bonuspunkt hat einen Wert von einem Eurocent. 100 Bonuspunkte haben einen Wert von einem Euro. Auf der Page MEINE BONUSPUNKTE (Button oben rechts unter Benutzerkonto) kannst du den Stand deiner Bonuspunkte abfragen, Bonus-Keys einlösen und Gutscheine für Bonuspunkte erwerben.

Alle AoD-Produkte kannst du auch mit Bonuspunkten bezahlen. Auf der Page WARENKORB findest du diese Bezahloption ganz am Ende der Liste der Zahlungsmittel. Eine 48H-Lizenz zu einem Preis von 0,99 Euro kannst du z.B. mit 100 Bonuspunkten bezahlen. Bei Bezahlung mit Bonuspunkten erhältst du keine Bonuspunkt-Gutschrift.

 

Bonuspunkte - Wie erhalte ich sie?


Bei jedem Kauf eines Produkts werden dir Bonuspunkte im Wert von 10% des Bruttopreises gutgeschrieben. Erwirbst du z.B. eine 48H-Lizenz zu einem Preis von 0,99 Euro, erhältst du dafür eine Gutschrift von 10 Bonuspunkten mit einem Wert von 10 Eurocents. Diese Bonuspunkte werden deinem Konto gutgeschrieben und aufsummiert. Hin und wieder werden in Sonderaktionen Bonuspunkte vergeben. Diese Bonuspunkte kannst du auf der Page MEINE BONUSPUNKTE durch Eingabe eines Bonus-Keys aktivieren.

Du kannst auch Gutscheine für Bonuspunkte kaufen – für dich selbst oder als Geschenk für einen anderen AoD-Nutzer. Diese Option findest du ebenfalls auf der Page MEINE BONUSPUNKTE. Nachdem du einen Gutschein gekauft hast, erhältst du einen Gutschein-Code, der unten auf der Page MEINE BONUSPUNKTE angezeigt wird. Diese Gutschein-Code kannst du entweder selbst einlösen - mit den Bonuspunkten kannst du dann komfortabel bezahlen - oder du kannst den Gutscheincode einem Freund mitteilen, der die Bonuspunkte damit seinem Konto gutschreiben lassen kann.
Du kannst einen Bonuspunkt-Gutschein auch mit Bonuspunkten bezahlen. Damit kannst du Bonuspunkte von deinem Konto auf das Konto eines Freundes übertragen.

 

Wie funktioniert das Abo?


Für Anime-viel-und-oft-Gucker ist das AoD-Abo genau das Richtige!
Mit der Abo-Lizenz kannst du alle unsere Animes so oft anschauen wie du willst.
Der Inhalt des Abos wird fortlaufend aktualisiert. Ständig kommen neue Titel rein und hin und wieder nehmen wir ältere Titel raus. Die Zahl der Animes im Abo wird immer größer. Wenn ältere Titel aus dem Abo rausgenommen werden, liegt das meist daran, dass die Titel nicht mehr nachgefragt werden oder weil die Lizenz endgültig oder zeitweilig abgelaufen ist. Die Laufzeit der Lizenzen sind in entsprechenden Verträgen mit den japanischen Rechteinhabern der jeweiligen Anime-Titel vereinbart. In der Regel sind das fünf Jahre, manchmal kürzer, manchmal länger bzw. Lizenzen werden verlängert. Da der Inhalt von Lizenzverträgen Geschäftsgeheimnis ist, können wir nicht vorher ankündigen, wann wir einen Titel aus dem AoD-Abo rausnehmen.
Eine Abo-Lizenz kannst du entweder mit monatlichen Abbuchungen oder mit Vorauszahlungen für 3, 6, oder 12 Monate erwerben.

 

Was ist und wie funktioniert "Disc+"?


Viele Käufer von Anime-DVDs oder -Blu-rays würden die auf der DVD bzw. BD enthaltenen Animes gern auch auf PC/Notebook/Smartphone/Tablet/Spielekonsole anschauen, ohne dafür die Disk zu nutzen. Oft gibt es in Notebooks und PCs auch keine Laufwerke für DVDs oder BDs mehr. Für diese Menschen haben wir die Funktion Disc+ (AoD) eingerichtet. Bei ausgewählten Titeln von Kazé gibt es die auf der DVD und Blu-ray enthaltenen Episoden zusätzlich gratis als Stream auf AoD. Auf den Verpackungen ist diese Option mit einem Disc+ -Sticker gekennzeichnet.
In den DVD-/BD-Boxen liegt ein Infoblatt mit einem Freischaltcode, mit dem man auf AoD die KAUF-Lizenzen der betreffenden Animes erhält. Damit kann man sich die Videos als Stream in SD- und HD-Qualität nach Belieben oft anschauen.

Zur Disc+ Code-Einlösung.